DE

Stichting Herdenkingspalen Hollands Kroon


Durch die aktuelle Corona-Verordnung können dieses Jahr keine Enthüllungen mehr stattfinden.

In Übereinstimmung mit der Gemeinde Hollands Kroon hat der Stiftungsvorstand beschlossen, alle in 2020 geplanten Enthüllungen bis zum Frühjahr 2021 aufzuschieben.

Stichting Herdenkingspalen

Hollands Kroon


Willkommen auf der Webseite der Stichting Herdenkingspalen Hollands Kroon. Die Stiftung wurde am 29. März 2019 gegründet mit dem Ziel, an die während des Zweiten Weltkriegs in der Gemeinde Hollands Kroon abgestürzten Flugzeuge und die Schicksale derer Besatzungsmitglieder zu erinnern. Die Stiftung hat als Nutzen, alle Absturzstellen durch Mahnmale zu markieren. Hollands Kroon ist ein Gemeinschaftsprojekt der Gemeinden Anna Paulowna, Nieuwe Niedorp, Wieringermeer und Wieringen.

Niemals vergessen


Während des Zweiten Weltkriegs stürzten mehr als 40 Flugzeuge in der Gemeinde Hollands Kroon und dem dazugehörigen Teil von Waddenzee, Amstelmeer und IJsselmeer ab. Manche Besatzungsmitglieder verloren dabei ihr Leben, andere wurden gefangen genommen oder konnten vor dem Feind fliehen, einige sind noch immer vermisst. Wir möchten all diesen Besatzungsmitgliedern gedenken. Sie kämpften für unsere Freiheit und viele von ihnen mussten dafür ihr Leben geben. Das darf niemals in Vergessenheit geraten.


Sponsoring


Zur Erinnerung wollen wir mit Mahnmalen in der gesamten Gemeinde jene Orte markieren, an denen Flugzeuge abgestürzt sind. Für deren Erwerb sind wir auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Wenn Sie Sponsor unseres Projekts werden wollen, kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail: info@shhk.nl. Wir setzen uns dann so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung. Auf unserer Webseite finden Sie eine Übersicht der heutigen Sponsoren.



Aktuelles

Viel Interesse an der Enthüllung des 4. Mahnmals am 26. September 2020


26. September 2020 -  Cor Zwirs erzählt eindrucksvolle Geschichten und viele Gäste sind bei der Enthüllung des Mahnmals am Kerkweg in Anna Paulowna zugegen. Klicken Sie hier für den Bericht von NH Nieuws. Weitere Informationen zur Gedenkfeier finden Sie zu einem späteren Zeitpunkt auf unserer Webseite unter Aktuelles und Medien. Für mehr Bildmaterial schauen Sie unter Fotos.

Beeindruckende Enthüllung des dritten Mahnmals


5. september 2020 - Das dritte Mahnmal unserer Stiftung wurde heute unter großem Interesse offiziell enthüllt. Am 30. Januar 1944 explodierte eine Lancaster mit sieben jungen Besatzungsmitgliedern über Kolhorn, drei Besatzungsmitglieder stammten aus Australien, vier aus Großbritannien. Wilhelmina Struik war Augenzeugin dieses Dramas. Sie vollzog die offizielle Enthüllung gemeinsam mit dem australischen Botschafter Matthew Neuhaus. Es war eine beeindruckende Zeremonie, bei der Dirk Bak die Nationalhymnen spielte. Die Anwesenheit der Bürgermeisterin von Hollands Kroon, Rian van Dam, und von zehn Veteranen trugen bei an dem offiziellen Charakter dieser Enthüllung. Weitere Informationen finden Sie unter Aktuelles und Medien und unter Fotos

Informationen zu den Absturzstellen


Die Mahnmale erinnern an Besatzungsmitglieder verschiedener Nationalitäten. Besatzungsmitglieder aus folgenden Ländern sind in der Gemeinde Hollands Kroon abgestürzt:

  • Großbritannien

  • Vereinigte Staaten

  • Polen
  • Kanada
  • Australien
  • Neuseeland

  • Tschechien

  • Niederlande
  • Commonwealth
  • Deutschland / Österreich

 

Auf jedem Mahnmal finden Sie Informationen darüber, was genau an diesem Ort passiert ist. Was ist aus der Besatzung geworden? Was war ihr Auftrag? Um welchen Typ Flugzeug handelt es sich? All diese Informationen werden ehrenamtlich und mit größter Sorgfalt zusammengestellt.

Auf dieser Karte finden sie die Orte, an denen Flugzeuge abgestürzt sind und an denen jetzt Mahnmale stehen oder in Zukunft stehen werden.

Geplante und realisierte Enthüllungen unserer Mahnmale.


Weitere Informationen und sonstige Aktivitäten finden Sie in der Agenda


Wann

die Geschichte

Wo

Besonderheiten

14-09-2019

Wagenpad, Middenmeer

Pilot Donald Keith McFarland und Besatzung Whitley T4279

25-10-2019

Vatrop

Pilot Ivan R Moon - P-47C Thunderbolt

05-09-2020

Kolhorn

Pilot Ernest S. Clarke und Besatzung Lancaster III JB535

26-09-2020

Kerkweg, Anna Paulowna

Pilot D.J.H. Cheal und Besatzung Halifax II, LW343

Verschoben

Groetpolderweg 21, Winkel

Pilot D.E. Larkman und Besatzung Wellington P9286

Verschoben

Slikkerdijk, Wieringerwaard

Pilot J.Thomas und Besatzung Lancaster III ED816

Verschoben

Molenweg 41, Wieringerwaard

Piloten G.D.Warburton en F.P.Trautman und Besatzung Beaufighters NV187 und RD140.

Verschoben

Schagerweg/Molenweg, Middenmeer

Pilot Josef Kalensky und Besatzung Wellington Z8838.

Verschoben

Dolfijnweg, Slootdorp

Pilot Kenneth, R. Larkin und Besatzung Halifax JN884. 

Verschoben

Oostermiddenmeerweg/Zuiderdijkweg, Wieringerwerf

Pilot Raymond H.Bird und Besatzung Lancaster W4769

Vorstandsmitglieder der Stiftung

Name

Funktion

Mark Hakvoort

Vorsitzender

Chris Dijkshoorn

Schatzmeister

Martin Blaauw

Sekretär

Alle Vorstandsmitglieder erfüllen ihre Aufgaben ehrenamtlich

Dokumente der Stiftung

Datenschutzerklärung (Niederländisch)

Programm  (Niederländisch)


Jahresbericht 2019 (Niederländisch)