Crashinfo_42-107009_DE

Absturz information 42-107009 Middenmeer

Während des Zweiten Weltkriegs stürzten innerhalb der Gemeindegrenzen von Hollands Kroon mehr als 40 verschiedene Bomber und Kampfflugzeuge ab - an Land, im IJsselmeer und im Wattenmeer. Einige wenige Besatzungsmitglieder konnten mit ihren Fallschirmen landen und wurden gefangen genommen, andere konnten mit Hilfe des Widerstands fliehen. Die meisten von ihnen jedoch verloren ihr Leben und kehrten nicht zu ihren Familien und Angehörigen zurück.

Informationen über die Enthüllung dieses Mahnmals

Dieses Mahnmal wird enthüllt am 8. Oktober 2022

Sobald mehr Informationen über diese Enthüllung zur Verfügung stehen, werden wir sie hier veröffentlichen

Ort des Mahnmals

Wo genau dieses Mahnmal platziert wird, ist noch nicht bekannt. Der angegebene Ort auf der Karte gibt die ungefähre Lage wieder. Sobald wir Genaueres darüber wissen, wird die Karte angepasst.

Flugzeugabsturz B-17 Flying Fortress 42-107009 „Lady Jane“ 401st Bomb Group, 613th Bomb Squadron, Tussenweg bei Middenmeer

Absturz Information

Am 6. November 1944 war der amerikanische B-17-Bomber mit neun Besatzungsmitgliedern an Bord vom Flugplatz Deenethorpe in England gestartet. Die B-17 mit dem Spitznamen „Lady Jane“ war das Lieblingsflugzeug von Pilot Hillestad und seiner Crew. Sie hatten schon drei Tage lang Bombenangriffe auf Ziele im Dritten Reich ausgeführt. An diesem Montag war die „Lady Jane“ unterwegs zu Lagerstätten für synthetische Öle in der Nähe der deutschen Stadt Hamburg.

 

Der schwere Bomber wurde mehrmals von der deutschen Flak  getroffen. Infolgedessen waren zwei der vier Triebwerke ausgefallen. Das Flugzeug flog tief über den IJsselmeer-Deich in den Polder und machte eine Bauchlandung auf dem Land von Biesheuvel am Tussenweg in der Nähe von Middenmeer. Aufgrund der Geschwindigkeit schlitterte das Flugzeug über einen Graben und kam schließlich um 13.27 Uhr auf dem angrenzenden Grundstück der Familie R. Iwema zum Stehen. Die neun Besatzungsmitglieder blieben unverletzt und wurden von der Besatzungsmacht gefangen genommen.

Die Besatzung

Raymond Howard Hillestad

1/Lt Pilot (Kapitän)

Vordere Reihe (1. von links)

24 Jahre alt

USA

John Howard Emch

2/Lt 2. Pilot (Copilot)

Vordere Reihe (2. von links)

23 Jahre alt

USA

Frederick Lee Campbell

2/Lt Navigator

Vordere Reihe (3. von links)

22 Jahre alt

USA

Chris Anthony Montoya

S/Sgt. Bombenrichter

Fehlt auf dem Gruppenfoto

22 Jahre alt

USA

Raymond Edward Kriz

S/Sgt. Funker

Hintere Reihe (3. von links)

20 Jahre alt

USA

James Bates Dryden Jr.

S/Sgt. Flugingenieur/ Schütze Rückenkuppel

Hintere Reihe (1. von links)

24 Jahre alt

USA

Robert Magnus Andren

S/Sgt. Schütze Bauchkuppel

Hintere Reihe (5. von links)

24 Jahre alt

USA

Harold Fishbein

S/Sgt. Heckschütze

Hintere Reihe (2. von links)

22 Jahre alt

USA

Patsy Carmine Di Cicco

S/Sgt. Schütze Seitenluke

Hintere Reihe (ganz rechts)

24 Jahre alt

USA

Bilder der Enhüllung

Fotos folgen nach der Enthüllung dieses Mahnmals

Zusammenfassungen und Presseberichte

Zusammenfassungen und Presseberichte folgen nach der Enthüllung dieses Mahnmals